Ein Lied der schaffenden Heimat
Musik: Hauptmusikzugführer Prof. Herms Niel (1888-1954), 1941
Text: Alfred Richter


1. Auf endlosen staubigen Wegen,
durch Trümmer und lodernden Brand
– so rollen, dem Siege entgegen,
die Wogen ins feindliche Land.

Hörst du, Fahrer, den Klang der Motoren?
Spürst du des Motors stürmende Kraft?
Fühlst du die Herzen der Heimat schlagen,
die deine siegreichen Waffen schafft?

Wir bauen mit Stirn und Hand
Motoren für's Vaterland.
Ihr dröhnender Siegeston
ist höchster und schönster Lohn.

2. Hoch droben in lichtblauen Weiten,
da fliegen Geschwader zum Feind,
bereit, für die Heimat zu streiten,
zu furchtlosem Angriff vereint.

Hörst du, Flieger, den Klang der Motoren?
Spürst du des Motors stürmende Kraft?
Fühlst du die Herzen der Heimat schlagen,
die deine siegreichen Waffen schafft?

Wir bauen mit Stirn und Hand
Motoren für's Vaterland.
Ihr dröhnender Siegeston
ist höchster und schönster Lohn.

3. Die schäumenden, rollenden Wogen
durchschneidet der Schnellboote Kiel,
sie sind gegen England gezogen
und treffen manch lohnendes Ziel.

Hörst du, Seemann, den Klang der Motoren?
Spürst du des Motors stürmende Kraft?
Fühlst du die Herzen der Heimat schlagen,
die deine siegreichen Waffen schafft?

Wir bauen mit Stirn und Hand
Motoren für's Vaterland.
Ihr dröhnender Siegeston
ist höchster und schönster Lohn.


Sources used

Postcard "Mit Mercedes-Benz voran!"
Sound file "Mit Mercedes-Benz voran!"

Do you have any corrections or additions to the material presented on the site?
Please help us improve the site by sending them to us.